Presseartikel 

Nächster öffentlicher Spieltermin:
Samstag, 19.03.2022,
20:00 Uhr
Alte Kirche
88284 Mochenwangen
Band
Fotos
Presse
Termine
Home

 

 

SZ Wangen vom 22.09.2021

"Die Quadratur des Greises" - Allgäuer Hochwasserhilfe

Vier Senioren leisten Hochwasserhilfe auf höchst vergnügliche Art .....erzielte die Boygroup einen Spendenerlös von 1.100 Euro für die Hochwasserschäden in der Südeifel.....Mit ihrem neuen Programm „Die Quadratur des Greises" haben die musikalischen Kabarettisten voll ins Schwarze getroffen: Eingängige Melodien mit höchst witzigen Texten und pfiffigem Humor rufen im vollbesetzten Saal beste Stimmung, Zwischengelächter und spontanen Applaus hervor. Nicht nur tagesaktuell politische, auch ganz normale Alltagsdinge sowie die Tücken des Älterwerdens werden von den „Profi-Rentnern“ aufs Korn genommen, von satirisch über herzlich-bissig bis witzig-hintergründig. Immer unterlegt mit Musik, die zum Mitsingen, Mitsummen oder Mitschunkeln anregt, wobei das Repertoire sich durchaus breit gefächert über Schlager, Chansons und Volksmusiktitel erstreckt. Ohne jegliche technische Unterstützung übrigens, alles ist handgemacht mit schwäbischer Präzision.
Alle vier im Großraum Wangen ansässigen Mitglieder der Bühnengruppe bringen trotz ihres Rentenalters („U 80") soviel Schwung in den Saal, dass auch jüngere Zuhörerschaften begeistert sind. Sie sparen nicht mit Selbstironie; offensichtlich ein probates Mittel, um gutgelaunt jung zu bleiben.....Das Benefizkonzert spielte das Quartett ohne Gage.....

  

SZ Ravensburg vom 02.12.2019

Musik-Kabartett-Quartett "Pflegestufe Null" parodieren das Leben im gehobenen Alter

Mit ihrem Programm „Vom Herrengedeck zum Seniorenteller“ boten die vier Profirentner dem Publikum einen Abend voller Witz und oberschwäbischer Weltmusik.....Manfred Bemetz an der Klarinette, Wendelin Fuchs an der Trompete, Josef Straub an der Gitarre und Michael List am Sousaphon bilden zusammen eine Bühnengruppe, die sicherlich ihresgleichen sucht. Während andere auf der Bühne mit zunehmendem Alter oft ruhiger werden und ihre Auftritte eine gewisse Alterswürde erreichen, lassen die Pflegestufler mit viel Schwung ganz und gar das Kind im Manne heraus. Michael List ist der große Wortführer des Quartetts ..... Die Lieder und Texte des Senioren-Quartetts kamen beim Publikum sehr gut an und sorgten für jede Menge Zwischengelächter. Zwar war ein Großteil der Zuschauer selbst im Rentenalter, doch es waren auch zahlreiche Jüngere gekommen, was bei dem spritzigen Humor nicht überrascht.....

 

Mitteilungsblatt Gemeinde Vogt vom 14.11.2019

Pflegestufe Null - Unterhaltung vom Feinsten

"So viel gelacht und das am laufenden Band, habe ich schon lange nicht mehr!" Diese Aussage eines Besuchers des Abends mit der Pflegestufe Null ... beschreibt kurz und bündig, was die Gäste erlebt haben. In einem propenvollen Flammenhof ... schaffte das Seniorenquartett ... eine glückseelige Stimmung. ..... Nach dem Ende des vergnüglichen Programms hörten das Team von Kunst und Kultur Vogt nur Lobenswertes über die Akteure ...

 

Westallgäuer Zeitung vom 29.10.2019

Der letzte Ausweg: Fanfarenzug

In einem restlos gefüllten Heimathaus in Gestratz rockte am vergangenen Freitag die vierköpfige Seniorenband "Pflegestufe Null".....Wenn man die Tränen nicht mehr halten kann, befindet man sich in "Pflegestufe Null". Das liegt am Witz und pfiffigen Humor der Senioren Boygroup.....Mit Leichtigkeit und einem Lächeln nehmen die Kabarettisten auch die Tücken des Älterwerdens aufs Korn. ....Am Ende fordert das Publikum einstimmig eine Zugabe - und bedankt sich dann mit tosendem Applaus für den durch und durch gelungenen Abend.

 

SZ Tettnang vom 12.10.2019

Lachen bis der Rollator kracht

Die U80-Combo „Pflegestufe Null“ sorgt beim Benefiz-Konzert im vollen Josef-Zacher-Saal in Neukirch für ausgelassene Stimmung bei den Gästen. Geboten hat die Musikkabarettgruppe „Pflegestufe Null“ Vielschichtigkeit, von frech bis hintergründig und auch tagesaktuell politisch immer mit viel Humor und Ironie, wie auch durch Selbstbetrachtung geprägt....An diesem, von der Seelsorgeeinheit Argental veranstalteten Abend, geht der Spendenerlös an den Ambulanten Kinderhospizdienst für den Bodenseekreis "Amalie". Koordinatorin Sybille Wölfle ist dazu nach Neukirch gekommen. Sie freut sich dank Honorarverzichts der Pflegestufler und der Spendenbereitschaft der Neukircher über 1000 Euro Erlös aus dem Benefizkonzert....

 

Südkurier Singen vom 19.07.2019

Siedlergemeinschaft feiert

..... Die vier alten Herren ("Best Ager") verstanden es hervorragend, das Publikum immer wieder köstlich zu ergötzen ....."Lange nicht mehr so viel gelacht wie an diesem Abend", kommentierten die Besucher. Für die ausgezeichneten Vorträge, voll gespickt mit äußerst sinnigen Wortwitzen und Wortspielen sowie die dargebotenen Musikstücke ..... erhielten die vier Akteure frenetischen Applaus ..... Aussage Herr Siebold: "Wir freuen uns bereits auf 2020".

 

Montfortbote vom 10.05.2019

Seniorennachmittag im Münzhof Langenargen

Vor 100 Besucherinnen und Besuchern haben die vier Herren vom Quartett "Pflegestufe Null" ..... bewiesen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Humorvoll und hintergründig und mit einer feinsinnigen Leichtigkeit haben sich die vier den Besonderheiten des Älterwerdens gewidmet und die Seniorinnen und Senioren überzeugt vom Glück des "Rentnerdaseins". Stimmgewaltig und ohne technische Unterstützung haben sie sprachlich und musikalisch den Münzhof belebt ..... Mit einem Streifzug durch das politische Geschehen bei uns im Land und auch darüber hinaus führten sie das Publikum in flottem Tempo durch den Mittag und motivierten alle dazu, beim "Annegret-Kramp-Karrenbauer-Kanon" mitzusingen. Mit großem Applaus und dem Abschiedslied "A Zuagab muaß sei" beendeten sie ihr Unterhaltungsprogramm.

  

SZ Bodenseekreis vom 17.04.2019

Boygroup von der Pflegestufe Null ist der "Star" (Frühlingsfest der Senioren Brochenzell)

.....Es war eine Freude, wie diese "staatlich geprüften Profirentner" die Stimmung schnell nach oben brachten und mit ihrem Repertoire aus Schlagern, Chansons und Volksmusikstücken, gewürzt mit eigenen Texten und Anekdoten, die Anwesenden schnell zum MItsingen und Mitlachen animierten. ....Ein von Herzen kommendes "Vergelt's Gott" an die Boygroup der Pflegestufe Null und viel Applaus zum Abschied beendeten dieses humorvolle und kurzweilige Frühlingsfest .....

 

SZ Bad Waldsee/Aulendorf vom 19.02.2019

"Pflegestufe Null" rockt die Seniorenfasnet - Musikalisches Kabarett vom Feinsten behandelt Themen von der AFD über E-Bikes bis hin zu Stuttgart 21

Im voll besetzten Gemeindehaus St. Martin hat am Montag der diesjährige Fasnetsnachmittag des Seniorenclubs Aulendorf mit dem Motto „Fit in der Fasnet“ stattgefunden. Entsprechend dieser Devise gelang dem Organisationsteam mit dem Engagement der Kabarett- und Musikgruppe „Pflegestufe Null“ ein grandioser Wurf. Sind doch die „Profi-Rentner“ der Senioren-Boygroup landauf, landab bekannt für ihre satirischen, mit Musik untermalten Betrachtungen aus Alltag und Politik...... Dann ging es komödiantisch und musikalisch Schlag auf Schlag......Der amerikanische „Trumpismus“ mit dem blonden Opa wurde auf die Melodie von „Schuld ist nur der Bosanova“ ebenso besungen wie die Zukunft der Kanzlerin und ihrer eventuellen Nachfolgerin Kramp-Karrenbaur und der musikalischen Einladung zum nächsten Parteitag......die vier Senioren thematisierten in ihrem Kurzprogramm so ziemlich alles, was „Land und Leute“ interessiert..... So waren die Senioren am Ende des Nachmittags voll des Lobes für die vier Männer der Pflegestufe Null und das heimische Veranstaltungsteam, das diesen eindrucksvollen Nachmittag organisiert hat.  -  Jo was saisch au!!!

 

SZ Wangen vom 22.01.2019

Pfiffiger Humor und pfiffiges Musik-Kabarett. Senioren-Boygroup Pflegestufe Null sammelt 1.400 Euro für den guten Zweck.
 
Der
Gemeindesaal von St. Martin platzte am Samstagabend aus allen Nähten, als die vierköpfige Senioren-Boyband  "Pflegestufe Null" das Publikum mit ihrem Musik-Kabarett hellauf begeisterte. Mit pfiffigem, teilweise auch bissigem Humor nahmen die vier musikalischen "Rentnerprofis" alles auf die Schippe, was mit Alter, Rentnerdasein, Faltenlifting  oder Gevatter Tod zu tun hat .....Pfarrer Claus Blessing dankte in seinem Grußwort den vier Musikern, die mit ihrem Auftritt der St. Martinskirche etwas Gutes tun wollten: "Der Eintritt ist frei, der Austritt nicht". Die große Spendenbereitschaft des Publikums war Beweis genug, dass das Programm den Nerv der Zuhörer traf.....Dr. Michael List wusste als ehemaliger Landarzt um die heilende Wirkung des Humors: "Darum wird bei uns nicht gekleckert, sondern geklotzt. Über sich selbst lachen wirkt Wunder.".....
Kirchenblatt St. Martin:  "Wir sagen Danke! Das Gemeindehaus war randvoll besetzt und die Lachmuskeln der Zuhörer*innen wurden stark beansprucht. Dafür und für die großartige Spende zugunsten der Kirchenrenovation St. Martin in Höhe von ca. 1.500 Euro sagen wir ein herzliches Vergelt's Gott".

 

Gemeindeblatt Bodnegg vom 25.10.2018

Spezialmischung aus Kabarett und flotten Weisen begeistert im schön renovierten Dorfgemeinschaftshaus. Fangemeinde in Bodnegg wartet auf neuen Auftritt.
 
Nicht nur Senioren, vor allem auch denen, die es einmal werden wollen, kann das Unterhaltungsprogramm der Kult-Kabarett-Rentner von „Pflegestufe Null“ uneingeschränkt empfohlen werden. Die „Best-Ager“ kokettieren offen mit ihrem Alter, liefern Satirisches aber auch wie Satire klingende - hin und wieder schonungslose, aber immer fröhlich klingende - Realität.....  Musikalisch sind die langjährigen gelernten Old-Time-Jazzer, Volks-, Tanz- und Klassikmusiker, mit ihrem aktuellen Programm jedoch in Richtung Oldies und Schlager unterwegs....."Lachen ist gesund“ - dieser alten Weisheit entsprechend hat der Nachmittag mit den „vier alten Katern“ sicherlich allen rund hundert Anwesenden gut getan.

 

SZ Bodenseekreis vom 07.10.2018

..... Das Abendprogramm gestaltet das inzwischen in Oberschwaben bekannte und beliebte Comedy-Renterquartett „Pflegestufe Null“, mit ihren Gags und Liedern über „artgerechte Haltung“ der „Renntner“ und aktuellen satirischen Seitenhieben in Richtung Schönheitsoperierten, Dieselbetrügern und Trump. Nicht fehlen durften auch aktuelle Bezüge zum Ereignis des Abends, mit Whiskysongs – auch wenn es bei den rüstigen Musikkomödianten um Michael List sonst eher heißt: „Bei Bier biste scheen“.....

 

E-Mail M.M. Isny 04.06.2018

Großes Lob und viel Bestätigung der Patienten. Es kam sehr gut an, und super Rückmeldungen.....

 

E-Mail W.R. Konstanz 25.05.2018

Ausverkauftes Haus. Dieses Rentnerquartett hat eine Alleinstellung im Kabarett-Markt. Eine stimmige Ausgewogenheit von Musik mit satirischen Liedbearbeitungen und Texten mit brillanten Pointen macht den Abend zu einem kurzweiligen und amüsanten Vergnügen. Es bleibt kein Auge trocken. Die 4 recycelten Teenager treten ohne Mikrofon und Verstärkung auf. Bei ihrem großartigen Erfolg beim Publikum werden sie zukünftig um eine akustische Verstärkung nicht herum kommen, da die bespielten Säle sicherlich immer größer werden.

 

SZ Bodenseekreis vom 30.04.2018

"Volle humoristische Breitseite" - Rüstiges Kabarett der Profi-Rentner von "Pflegestufe Null" begeistert im Zachersaal

Fit wie die Kabarett-Rentner sind, zeigt die „Senioren-Boygroup“ mit Manfred Bemetz an der Klarinette, Wendelin Fuchs an der Trompete und Josef Straub an der Jazz-Gitarre ihr Talent – und auch stimmlich sind alle intensiv dabei. Dabei wird im Laufe des Abends klar, Alter schützt vor tagespolitischer Satire nicht.....

 

Gemeindeblatt Amtzell vom 13.04.2018

Rentnerprofis on Tour. Michael List & „Die Pflegestufe Null“. Beide Veranstaltungen ein voller Erfolg.

Der Arbeitskreis Dorfkultur Amtzell engagierte für den 10. März und den 07. April die vier singenden „BestAger“ Michael List, Manfred Bemetz, Wendelin Fuchs und Josef Straub mit dem ansprechenden Musikkabarett. Beide Veranstaltungen waren schon frühzeitig so gut besucht, dass die Räumlichkeiten im Alten Schloss vorzeitig geschlossen werden mussten.
Ebenfalls erfreulich war die Spendenbereitschaft der begeisterten Besucher. So konnte der Arbeitskreis Dorfkultur für die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" aus der Veranstaltung am 10. März 882 € und am vergangenen Samstag, den 07. April, 934,50 € überweisen.
Vielen Dank an die Künstler, die an beiden Abenden auf ihre Gage verzichtet haben. Der Arbeitskreis Dorfkultur Amtzell freut sich schon auf die nächste Veranstaltung mit der „Pflegestufe Null“.


SZ Wangen vom 11.04.2018:

"Pflegestufe Null" in Amtzell begeistert die Zuschauer.

1.700 Euro Spenden sind beim Konzert der Rentnerband "Pflegestufe Null" in Amtzell zusammen gekommen. Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, geht das Geld an die "Ärzte ohne Grenzen". Erneut mussten beim Wiederholungskonzert Besucher auf eine spätere Veranstaltung verwiesen werden ...


SZ Wangen vom 12.03.2018:

...in einem 2-stündigen Programm präsentieren die Musiker eine Show, die mehr als Kabarett feinster Sorte als ein Konzert bezeichnet werden kann. Witze von Rentnern über Rentner, Geschichten aus dem Nähkästchen und Songtexte, die das Rentnerleben ins Detail sowie auf urkomische Weise reflektieren, bis die Besucher voller Überzeugung mitsingen können: "Als Rentner do goht's oim doch guet" .....